Haus am Harly Seniorenpflegeheim

Besondere Weihnachtsfeier 2016 diesmal im Garten des Hauses am Harly:
Wenn gleich zwei Weihnachtsmänner zu den Bewohnern kommen

Eine gemütliche und besinnliche Weihnachtsfeier haben 2016 wieder die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenpflegeheims Haus am Harly, ihre Angehörigen und vertraute Gäste erlebt. Die ungewohnte Besonderheit für alle Festgäste des vertrauten Seniorenpflegeheims in Wiedelah: In diesem Jahr konnte das Stelldichein dank des trockenen freundlichen Wetters bereits am Vormittag vor der Kulisse eines kleinen Weihnachts-marktes im festlich geschmückten und beleuchteten Garten des Hauses beginnen.

Ehe das Blasorchester aus Langen das Publikum mit adventlichen Liedern auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmte, begrüßte Heimleiterin Petra Drude (Bild oben) die große Runde herzlich. In vertrautem Kreis mit Verwandten und ortsbekannten Gästen die Weihnachtsfeier zu begehen, sei für alle Bewohnerinnen und Bewohner immer wieder ein wichtiges Ritual, um sich in Gemeinschaft wohl und wertgeschätzt zu fühlen. Die Heimleiterin: „Diese Tradition pflegen wir im Haus am Harly schon lange und werden sie mit Sicherheit auch beibehalten.“

Gut anderthalb Stunden untermalte dann das Blasorchester das muntere Treiben im Heimgarten mit besinnlichen Weisen zur Vorweihnachtszeit: Bewohner und Gäste genossen zum Beispiel in einer Sessel-Lounge, die mit kuscheligen Kniedecken ausgestattet war, heiße Waffeln mit Kirschen, Glühwein, Weihnachtspunsch oder Lumumba.

Traditionell wird bei dieser Gelegenheit das Heimpersonal mit Pflegedienstleiter Norman Frenzel an der Spitze zum umsichtigen Serviceteam, das bediente. Eine köstliche Pilzpfanne mit verschie-densten Dips hatte die Heimküche vorbereitet.

Auch an eine kleine Bescherung für alle Bewohnerinnen und Bewohner hatte das Team vom Haus am Harly gedacht: Sie erhielten alle kleine Präsente zum Fest, wofür sie sich herzlich bedankten.

Zum gemeinsamen Mittagsbuffet ging es dann in den vorgewärmten Innenbereich des Hauses am Harly, dessen Tische vom Küchenteam bereits festlich eingedeckt worden waren. Hier hatte sich das Team um den scheidenden Heimkoch Steffen Barner Besonderes einfallen lassen: Mit Entenbrust an Kartoffeln und Rotkohl oder Filets vom Schwein verwöhnten sie die Gäste. Feinste Kreationen beim Nachtisch rundeten den Festtagsschmaus ab.

Zum Beispiel auch diese Bewohnerin, die auf einen Rollstuhl angewiesen ist, fühlte sich vom Heimpersonal wieder einmal fürsorglich betreut und gut versorgt.

Unter den Ehrengästen konnte Heimleiterin Drude übrigens auch die dem Haus schon lange verbundenen Haus- und Fachärzte Dr. med. Ute Heskamp und ihren Vater Dr. med. Jörg Drysel, den Wiedelaher Ortsvorsteher und Stadtrat Hans-Joachim Michaelis und Jens Wiemann von der Ordensapotheke Bad Harzburg willkommen heißen.

Seniorenpflegeheim Haus am Harly    kunden@hausamharly.de / 05324-8090