Haus am Harly Seniorenpflegeheim

Unser gelungenes Sommerfest 2015: Kurzweil mit amüsanter Comedy, flotter Musik und einem Eismann

Ein Blankenburger Original mit Mutterwitz und Sangesqualitäten: Komödiantin Doris Kilian

Wiedelah. So lange hatten die Wiederlaher Gäste, Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses und ihre Angehörigen selten ausgeharrt: Mit einem abwechselungsreichen Programm aus Comedy- und Kabarett-einlagen, flotter Tanzmusik und kleinen Überraschungen hat das Seniorenpflegeheim Haus am Harly das Publikum am vergangenen Samstag bis 19.30 Uhr in seinen Bann gezogen. „Keiner der vielen Gäste wollte vor den Zugaben unseres Musikers Lothar Megerle aufbrechen“, berichtet Pflegedienstleiter Norman Frenzel.

Schon am Nachmittag hatte die Komödiantin Doris Kilian (links in Männerverkleidung) zur Kaffeezeit für einen ersten Höhepunkt des Festes gesorgt. Ihr unterhaltsames Sommerprogramm und  ihre Kabarett-Nummer rund um die „Olle Oma“ (Bild oben) amüsierte das Publikum prächtig. Kräftiger Beifall war dem Blankenburger Original sicher, einer gelernten Kinderkrankenschwester mit Erfahrung in der Altenpflege, Mutterwitz und Sangesqualitäten.

Die nächste Überraschung ließ nicht lange auf sich warten: Ein Eismann kredenzte allen Gästen ein Gratis-Eis zur Abkühlung an diesem sonnig-warmen Nachmittag. Pfleger Guido Hoffmann hatte die Rolle des eifrigen Eismanns übernommen und hatte alle Hände voll zu tun, um all seine Kunden mit Eiskugeln zu beglücken.

 

   

Der eifrige Eismann Guido Hoffmann im Einsatz

 

Für zuverlässigen, freundlichen Service sorgte das Heimpersonal

Musikalisch lieferte der Harzer Keyboarder, Gitarrist und Sänger Lothar Megerle den passenden Rahmen mit Oldies von Abba und anderen bekannten Popgrößen und flotten bekannten Schlagern. Seine Oldie-Revue kam so gut an, dass ihm noch mehrere Zugaben abverlangt wurden. - Eine Tombola, die rasch ausverkauft war, rundete das Programm ab.

 

   

Heimleiterin Petra Drude mit Chefkoch Steffen Barner

 

Ein Fest der Begegnung aller Altersgruppen

Auch kulinarisch gab es für die Gäste wieder einmal Besonderes: Chefkoch Steffen Barner und sein Küchenteam hatten am frühen Abend vielerlei Leckereien vom Grill und aus den Kochtöpfen gezaubert. Für einen zuverlässigen Bedienungsservice sorgte das Heimpersonal, das die Wunschmenüs zu den Hungrigen brachte.

Wie sehr das Haus am Harly den guten Kontakt zu allen Wiedelahern schätzt, zeigte sich am Sonntag nach dem Sommerfest: Als das Bürgerfrühstück des Vereins Dorfgemeinschaft wegen Regens ab Mittag buchstäblich ins Wasser zu fallen drohte, bot Heimleiterin Petra Drude kurzerhand an, dieses Bürgertreffen einfach in die noch aufgebauten Festzelte im Innenhof des Hauses am Harly zu verlegen. Gern nahmen Ortsvorsteher Hans-Joachim Michaelis und der Verein das Angebot an und verbrachten im Trocknen noch einen gemütlichen Nachmittag mit den Bürgern. 

Das Wiederlaher Bürgerfrühstück des Vereins Dorfgemeinschaft am Sonntag (Bild) wurde wegen Regens ab Mittag kurzerhand in die Festzelte des Hauses am Harly verlegt und dauerte noch bis in die Abendstunden.

 

Seniorenpflegeheim Haus am Harly    kunden@hausamharly.de / 05324-8090